Qualitäts- und Effizienzprogramm beim Möbelzulieferer

Qualitäts- und Effizienzprogramm beim Möbelzulieferer 2018-11-02T17:28:00+00:00

Projektbeschreibung

Das Unternehmen hatte eine grundsätzlich stabile und auf Brachen Niveau liegende Qualitätslage. Leider waren aber die Lieferungen an zwei Hauptkunden überproportional mit Fehlern behaftet. Übliche Qualitätssicherungsmaßnahmen konnten diese Probleme nur dämpfen, aber nicht beheben.

Über Einzelgespräche mit Mitarbeitern wurden die tatsächlichen Fehlerursachen hinterfragt. Über ganz konkrete Ergebnispräsentationen wurden die Mitarbeiter über die Lage und die Problematiken informiert. Hauptproblem waren „Silodenkweisen“ und Fehler in der Kommunikation. Jede Abteilung hat nur sich selbst gesehen. Bei Reklamationen wurde nicht lösungsorientiert, sondern mit Schuldzuweisungen gehandelt. Die eigentlichen Problemursachen wurden so nie transparent.

Mit dem Bewusstsein der Mitarbeiter und Führungskräfte, dass der Betrieb zwar gut ist, aber die beiden wichtigsten Kunden abziehen könnten – ging ein Ruck durch den Betrieb. In vier Arbeitsgruppen wurden diverse technische und organisatorische Veränderungen bearbeitet. Die Moderation und Begleitung durch OrgaPro gewährleistete dabei die konsequente Umsetzung. Hier einige der mehr als 80 Einzelmaßnahmen:

  • Optimierung von Wartung & Instandhaltung
  • Behebung von Wartungsstau
  • Definition technischer Parameter
  • Konsequente Vertriebsvorgaben (technische Parameter)
  • Verbesserung der Lagerhaltung
  • Einführung von Reinigungsschichten
  • Anpassung der Prüfsysteme und Routinen

Die Reklamationsrate konnte um 30% gesenkt werden. Im Ergebnis konnten die Kunden gehalten und zuvor bereits abgesprungene wiedergewonnen werden. Statt dem Verlust von über 30% der Umsätze entstand so Stabilität und Wachstum. Ganz nebenbei verbesserte sich das Betriebsklima deutlich.